Neue BZgA-Broschüren zum Thema "Sexuelle Vielfalt und Coming-out"

Zum Coming-out-Day am 11. Oktober bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein neues Broschüren-Duo zum Thema „Sexuelle Vielfalt und Coming-out“ an. Die Broschüren geben Informationen und Tipps rund um das Thema und sind Teil der BZgA-Kampagne LIEBESLEBEN. Die Kampagne informiert über Liebe, Sex und Schutz vor HIV sowie anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) und gibt Hilfestellung im Umgang mit der eigenen sexuellen Orientierung.

Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, erklärt: „Offen, kommunikativ und modern - so sollte der Umgang mit der sexuellen Orientierung sein. Das Coming-out ist oft ein schwieriger Prozess und erfordert einen sensiblen Umgang aller Beteiligten. Häufig brauchen gerade homosexuelle Jugendliche dabei Unterstützung. Die neuen BZgA-Broschüren setzen hier an und wollen Betroffenen Hilfestellungen bei diesem wichtigen Schritt geben.“

Jedes Coming-out läuft anders ab. Die BZgA setzt mit ihren Informationen in den unterschiedlichen Lebenswelten der Betroffenen an. So bietet die Broschüre „Sexuelle Vielfalt und Coming-out - Ein Ratgeber für Jugendliche“ Unterstützung beim eigenen Coming-out und gibt viele Tipps, die dabei helfen können, die Entstehung von Vorurteilen zu verhindern. Die Broschüre „Sexuelle Vielfalt und Coming-out - Ein Ratgeber für Eltern“, wendet sich an Eltern und andere Bezugspersonen und hilft unter anderem, mögliche Sorgen um die Zukunft des Kindes abzubauen. Denn auch heute ist ein Coming-out innerhalb der Familie oft ein sensibler Prozess, in dem auch Eltern und andere nahestehende Menschen Unterstützung benötigen.

Beide Broschüren können kostenlos online unter www.liebesleben.de/infomaterial oder unter www.bzga.de bestellt werden.

Weitere Informationen zu LIEBESLEBEN und dem neuen Broschüren-Duo unter
www.liebesleben.de
www.twitter.com/LIEBESLEBEN_DE
www.facebook.com/liebesleben.de

Kostenlose Bestellung der BZgA-Materialien unter:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 50819 Köln
Online-Bestellsystem

Quelle

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung