Safer Internet Day 2018: "Alles unter Kontrolle?!"

Wir alle sind ganz selbstverständlich im Netz unterwegs, suchen Informationen, teilen und posten, vernetzen uns und geben persönliche Daten weiter. Und haben dabei alles unter Kontrolle. Oder? Wie souverän und selbstbestimmt sind wir eigentlich online? Haben wir wirklich die Kontrolle und den Überblick über unsere Daten und wie sie verwendet werden, über die Quellen der Informationen, die wir bekommen, über weitergeleitete Fotos und unser "Online-Selbst"? Diese Fragen rückt klicksafe zum Safer Internet Day 2018 in den Fokus.

Klicksafe Csm Sid2018 Pongratz 06 54b3502f63

Damit greift klicksafe zum diesjährigen SID mehrere Themengebiete auf, die für Internetnutzer relevant sind und bei denen sich die Frage stellt, ob und inwieweit wir die Kontrolle haben: Datenschutz und Privatsphäre, Selbstdarstellung, digitale Souveränität, Recherchekompetenz und "Filterblase", aber auch unangenehme Inhalte und Erfahrungen wie Hate Speech, Shitstorms, Cybermobbing oder Sexting. Wie gehen wir damit um, wie schützen wir uns, wem glaube ich, wer bin ich eigentlich online?

Thunderclap-Kampagne zum SID 2018

Anlässlich des SID 2018 startet klicksafe gemeinsam mit den Partnern im Saferinternet DE Verbund eine Thunderclap-Kampagne: Internetnutzer sind aufgerufen, mit der Unterstützung der Kampagne über ihre Profile bei facebook, twitter oder tumblr ein Zeichen für einen respektvollen Umgang im Netz zu setzen.

Unterstützen Sie unsereThunderclap-Kampagne

Neue Unterrichtsmaterialien zum SID 2018

Soziale Netzwerke, Foto-Communities und Chat-Apps stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs. Im Fokus stehen dabei stets Selbstdarstellung und Kommunikation über das Internet. Dabei gibt es jedoch auch Schattenseiten wie Datenschutzprobleme, Cyber-Mobbing oder sexualisierte Selbstdarstellung.

Passend zum klicksafe-Schwerpunktthema "Alles unter Kontrolle?!" stellen klicksafe und Handysektor das neue Material "Mobile Medien – Neue Herausforderungen: Selfies, Sexting, Selbstdarstellung" zur Verfügung. Es bietet einen Überblick über die populärsten Dienste, Informationen zu Risiken und Problemen sowie drei Projekte für den direkten Einsatz im Unterricht und ist ab sofort als PDF-Download auf der klicksafe-Webseite verfügbar.

Download der PDF-Datei: Selfies, Sexting, Selbstdarstellung

Foto: klicksafe

Quelle

Initiative klicksafe