Kinder und Tiere. Sicher geht das!

Broschuere Kinderundtiere

In mehr als der Hälfte der deutschen Haushalte mit Kindern lebt mindestens ein Haustier. Das Zusammenleben mit Tieren hat einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern. Allerdings kann es auch zu folgenschweren Unfällen durch Bisse, Tritte oder Stürze kommen. Verletzungen durch Tiere sind selten, aber nicht harmlos.

Mit der Broschüre "Kinder und Tiere. Sicher geht das!" richtet sich die BAG an Eltern und alle, die mit Kindern leben und arbeiten. Die Broschüre gibt Hinweise, wie Kinder gesund und sicher mit Tieren zusammen sein können und Unfälle vermieden werden. Es werden Tipps zur Auswahl und Anschaffung von Hund, Katze und Co., Altersempfehlungen sowie Verhaltensregeln für den Umgang gegeben.

Die Broschüre, die gemeinsam mit dem Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) herausgegeben wird, kann ab sofort bestellt oder heruntergeladen werden.

Inhalt der Broschüre

  1. Kinder profitieren vom Umgang mit Tieren

  2. Das richtige Alter der Kinder

  3. Gefahren durch Tiere
    3.1 Risiken vermeiden
    3.2 Erste Hilfe und Hygiene
    3.3 Eine artgerechte Tierhaltung ist entscheidend

  4. Was wünschen sich Kinder und was bedenken Eltern?
    4.1 Die richtige Wahl des Tieres
    4.2 Die Rolle der Kinder

  5. Kinder und Tiere. Sicher geht das! Fünf Tipps

  6. Porträts unterschiedlicher Tiere
    6.1 Hunde
    6.2 Katzen
    6.3 Kaninchen
    6.4 Meerschweinchen
    6.5 Hamster, Mäuse und Co.
    6.6 Vögel
    6.7 Reptilien
    6.8 Pferde

  7. Wenn doch etwas passiert: Gut versichert?

  8. Weiterführende Informationen

Quelle

Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V.


erstellt und zuletzt geändert am 07.09.2015